«Hallenmeeting» - Hochstrasser erbringt Leistungsnachweis für EM!

05.02.2017 21:04  | Jan Seitz (jan.seitz@btv-athletics.ch)

Ein EM-Ticket, zwei Vereinsrekorde und etliche persönliche Bestleistungen, dies die Bilanz eines erfolgreichen Leichtathletik-Wochenendes. Besonders hervorzuheben: Mit 2.24,52 unterbot Jan Hochstrasser den von Swiss Athletics definierten Leistungsnachweis über 1000m. Er bestätigte damit die im Vorjahr erfüllte EM-Limite über 1500m und ist nun für die Hallen-Europameisterschaften in Belgrad selektionierbar.

2017-hochstrasser-halle

(Bild: Hans Spielmann)



Jan Hochstrasser hat EM-Ticket in der Tasche
Geglücktes Saisondebut für unseren Swiss-Starter Jan Hochstrasser. Der 1500m-Spezialist unterbot mit seiner 1000m-Zeit (2.24,52) den nötigen Leistungsnachweis für die diesjährige Hallen-EM in Belgrad. Die Qualifikationslimite (3:44.00) über 1500m schaffte Hochstrasser bereits im Februar 2016 (3:43.66), weshalb er jetzt nur noch einen Bestätigungswert laufen musste. Swiss Athletics wird die definitive Selektion am 26. Februar bekannt gegeben, die Hallen-EM findet vom 3. bis 5. März statt.


Mehrkampf-SM
In das Magglinger Hallenmeeting war zugleich die Hallen-Mehrkampf-SM, welcher sich May-Madeleine und Julian Grädel stellten.

Gysi darf mit ihrer heutigen Leistung zufrieden sein. Persönliche Bestleistungen im Hochsprung und im 60m-Hürdensprint verhalfen der U23-Mehrkämpferin zu Platz 6 in der Gesamtwertung und einem neuen persönlichen Punkterekord im 5-Kampf! Mit 3421 Punkten unterbot sie zudem den U23-Vereinsrekord von Linda Achtel aus dem Jahre 2010.

Für Julian Grädel war sein erster 7-Kampf kein leichtes Unterfangen, musste er sich gleich gegen erfahrene Mehrkampfgrössen wie Andri Oberholzer oder Luca di Tizio behaupten. Der 23-jährige verbesserte sich im Hürdensprint und im Stabhochsprung wodurch er schlussendlich auf Platz 8 rangierte. Im 1000m, welcher traditionell die letzte Disziplin des 7-Kampfes bildet, triumphierte Grädel mit einem Disziplinensieg und krönte damit seine 4591 Punkte!


Sandro Kissling holt sich U18-Vereinsrekord
Hürdensprinttrainerin Ursula Keller hatte allen Grund zur Freude: Nachdem ihre Schützlinge Julian Grädel, May-Madeleine Gysi und Anna Archidiacono allesamt ihre Bestmarken über 60m Hürden nach unten korrigieren konnten, gelang dasselbe auch noch Sandro Kissling. Mit 8.92 schaffte er gar einen U18-Vereinsrekord.


Hallenmeeting Magglingen (Mehrkampf-Hallen-SM), 04./05.02.17



7-Kampf Julian Grädel (MAN)
60m 7.29, 782 Punkte
Weit 6.46, 688 Punkte
Kugel 7.26kg 10.35, 507 Punkte
Hochsprung 1.68, 528 Punkte
60m Hürden 8.82, 786 Punkte [PB]
Stabhochsprung 3.50, 482 Punkte [PB]
1000m 2:45.08, 818 Punkte (Seriensieg)
Gesamt: 4591 Punkte (Rang 8)

5-Kampf May-Madeleine Gysi (WOM)
60m Hürden 9.07, 895 Punkte [PB]
Hochsprung 1.60, 736 Punkte [PB]
Kugel 4kg 10.53, 564 Punkte
Weitsprung 5.27, 634 Punkte [SB]
800m 2:38.35, 592 Punkte
Gesamt: 3421 Punkte (Rang 6) [U23-Vereinsrekord]

Sandro Kissling (U18M)
60m 7.48 [PB] / 7.56
Weitsprung 5.74 [PB]
60m Hürden 8.87 [U18-Vereinsrekord] / 8.92

Ferner:
Hochstrasser Jan (MAN) - 1000m 2:24.52
Hügli Jonas (MAN) - Stab 4.40
Odermatt Livia (WOM) - Hoch 1.80
Archidiacono Anna (U20W) - 60m Hürden 8.83 [PB] / 9.14

Weiterführende Links

   Resultate Magglingen

Weitersagen


Kommentieren

comments powered by Disqus
Content