«Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich» - Stabhochsprung-Giganten heben in Aarau ab

17.08.2017 15:25  | Philip Salathe (philip.salathe@btv-athletics.ch)

Wow, da können wir uns aber auf ein Training freuen: Am nächsten Dienstag (22. August) kommt Weltklasse Zürich mit den Leichtathletik-Stars nach Aarau. Bei „Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich“ kommen mit Weltrekordhalter Renaud Lavillenie und dem frischgebackenen Weltmeister Sam Kendricks die zwei grössten Gesichter der Stabhochsprung-Szene in den Schachen. Zudem können sich die Teilnehmer auf die Schweizer WM-Finalistin Lea Sprunger freuen. Zuschauer sind am nächsten Dienstag im Aarauer Schachenstadion herzlich willkommen.

kendricks-3-btvweb

Sam Kendricks (Stabhochsprung / USA) (Bild: Weltklasse Zürich)



Leichtathletik-Stars zum Anfassen


Per Los wurden gut 100 Kinder und Jugendliche für die besondere Trainingslektion mit den Stars von Weltklasse Zürich ausgelost. Wie bereits vor zwei Jahren bei der letzten Durchführung meldeten sich über 300 interessierte Kinder und Jugendliche. Die 100 glücklichen Kinder und Jugendliche dürfen sich auf ganz besondere Trainer freuen: Wann hat man schon die Gelegenheit, sich das Stabhochspringen von zwei 6-Meter-Springern beibringen zu lassen? Für die richtige Hürdentechnik wird Lea Sprunger, die Lausanner WM-5. über 400 m Hürden, zusammen mit einer weiteren Hürdenspezialistin sorgen.

Renaud Lavillenie gilt seit Jahren als das Aushängeschild der Stabhochspringer. Der Olympiasieger von 2012 schraubte sich in seiner Karriere bereits über 6,16 Meter und damit höher als jeder andere Mensch zuvor. Der Franzose, der auch Zuhause nicht auf seinen Sport verzichtet und eine eigene Stabhochsprung-Anlage in seinem Garten hat, reist zusammen mit seinem derzeit stärksten Konkurrenten nach Aarau. Sam Kendricks aus den USA flog in diesem Jahr erstmals über 6 Meter und war bei den Weltmeisterschaften vor wenigen Tagen in London nicht zu schlagen.

Das Leichtathletik-Meeting Weltklasse Zürich, der Final der IAAF Diamond League, findet am Donnerstag, 24. August im Stadion Letzigrund statt. Kendricks und Lavillenie gelten in ihrer Disziplin in Zürich als Topfavoriten auf den Sieg beim Final der IAAF Diamond League und damit den Gewinn eines Preisgeldes von 50‘000 US-Dollar. Lea Sprunger hat die Gelegenheit ihre tolle Form nach den Weltmeisterschaften vor Heimpublikum über 400 m Hürden auszuspielen.

Kontaktperson für Medienanfragen


Philip Salathe
philip.salathe@btv-athletics.ch
Tel: 079 511 85 03

Hinweis für Medienschaffende


Während des Anlasses liegt der Hauptfokus der Athletinnen und Athleten auf dem Training mit den Kindern. Kurzinterviews können in Absprache mit dem Medienverantwortlichen vereinbart werden. Bitte vorgängig Kontakt aufnehmen.

Programm Jugend trainiert mit Weltklasse


17.40 Uhr Ankunft am Veranstaltungsort
17.45 Uhr – 17.50 Uhr Begrüssung und Vorstellen der Athleten und Athletinnen
17.50 Uhr – 18.00 Uhr Gemeinsames Einlaufen
18.00 Uhr – 18.50 Uhr Training in Gruppen
18.55 Uhr – 19.35 Uhr Ehrung „Erdgas Volunteer oft he Year“, anschliessend Autogrammestunde
19.40 Uhr Verabschiedung der Athleten

Die Stars von Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich in Aarau



Renaud Lavillenie (FRA / Stabhochsprung)
Weltrekordhalter (6,16 m), Olympiasieger 2012 und WM-3. von London 2017.

Sam Kendricks (USA / Stabhochsprung)
Weltmeister von London. Zählt seit diesem Jahr zum elitären Kreis der 6-Meter-Springer.

Lea Sprunger (COVA Nyon / 400 m Hürden)
WM-5. in London über 400 Meter Hürden. Schweizer Rekordhalterin über 200 Meter (22,38) und 400 m (51,09).

Eine zusätzliche Hürdenläuferin wird ebenfalls in Aarau mit dabei sein. Der Name ist noch nicht bekannt.

Radio Argovia verlost exklusiv die letzten zehn Teilnehmerplätze


Du hattest bei der Verlosung der Teilnahmeplätze beim ersten Mal kein Glück? Dann hast du vielleicht beim zweiten Mal Fortuna auf deiner Seite. Radio Argovia verlost exklusiv die zehn letzten Plätze für Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich in Aarau. Mehr dazu findest du hier


Weitersagen


Kommentieren

comments powered by Disqus
Content