«Mille Gruyère Final» - Zwei Sieger und neue Bestleistung für alle BTV'ler

24.09.2017 23:12  | Seraina Ummel (seraina.ummel@btv-athletics.ch)

Am gestrigen Mille Gruyère Final in Kreuzlingen vertraten sechs hoffnungsvolle Nachwuchsathleten den BTV Aarau - Und dies überaus erfolgreich! Mit Adriano Rosamilia und Robin Gloor verfügt der BTV Aarau über zwei frischgebackene "Schweizermeister" über die 1000 Meter! Nebst ihnen traten auch Lars Oeschger, Elias Denzler, Nina Rosamilia und Katharina Schön zum Wettkampf um den nationalen Titel an. Das Beste: Sie alle liefen eine neue persönliche Bestleistung!

mille-gruyere-kreuzlingen-btv-aarau

Da strahlen sie: Nina holte sind ein Diplom, Adriano siegte in seiner Kategorie, Lars wurde 10. und Robin gewann ebenfalls die Goldmedaille (v.l.). (Bild: Gary Gloor)



Die Resultate


Adriano Rosamilia und Robin Gloor: Dies sind Namen, die sich die Schweizer Leichtathletikszene merken sollte. Beide gewannen sie den gestrigen Mille Gruyère Final in Kreuzlingen über 1000 Meter, beide setzten sie sich gegen über 20 Mitläufer durch, beide verbesserten sie ihre persönliche Bestleistung. Obwohl es am Ende um Sekunden ging und ein guter Endspurt unumgänglich war, haben sie der Schweiz gezeigt, dass sie DIE Nachwuchshoffnungen unseres Vereins sind. Nina Rosamilia schrammte wegen einer Sekunde knapp am Podest vorbei, lief auf den 5. Rang und holte sich damit ein wohlverdientes Diplom.

Noch besser: Die anderen drei Qualifizierten - Lars Oeschger, Elias Denzler und Katharina Schön - liefern zwar nicht aufs Podest, dafür ebenfalls neue persönliche Bestleistung!
Nicht am Start sein konnte wegen einer Verletzung aus den Sommerferien Valentina Rosamilia.

Sie alle haben sich unter dem Jahr in einem der Regionalfinals gegen die Konkurrenz durchgesetzt und sich für den prestigeträchtigen Schweizer Final qualifiziert.

Wir gratulieren und sind mächtig stolz auf Euch!


M10
1. Adriano Rosamilia PB 3:08.75
10. Lars Oeschger PB 3:23.63

M11
1. Robin Gloor PB 3:08.11

M12
7. Elias Denzler PB 3:06.40

W13
5. Nina Rosamilia PB 3:07.29

W15
17. Katharina Schön PB3:12.76

Weiterführende Links

   Rangliste Schweizer Final

Weitersagen


Kommentieren

comments powered by Disqus
Content