«Hallwilerseelauf» - Ein Familen-Duell, starke Teams und fitte Trainer

15.10.2017 10:22  | Seraina Ummel (seraina.ummel@btv-athletics.ch)

Bei morgens nebligem, am Nachmittag strahlend sonnigem Wetter nutzten etliche BTV-Athleten den Hallwilerseelauf, um das Ende der Trainingspause einzuläuten. Beim Nachwuchs rannten sich die Familien Gloor und Rosamilia um die Ohren und holten 5 Podestplätze ab. Über die Halbmarathonstrecke im Männer-Team gewannen die "Squadra Indie" mit Mike Springmann und Adrian Müller GOLD. Doch auch Mittel- und Langstreckentrainer Georg Schärer zeigte in guten 1:24.10 Stunden für die Seerunde, dass er mit seinen Athleten noch gut mithalten kann. Herzliche Gratulation allen BTV-Teilnehmern!

img-4355

Tiziana Rosamilia (erster Rang) und Riana Gloor (dritter Rang) beim gestrigen Rangverlesen. (Bild: Gary Gloor)



Die Resultate



FU10 800m
1. Rosamilia Tiziana in 2.54,0 min
3. Gloor Riana in 3.09,2 min
58. Diriwächter Sina in 4.15,1 min
71. Gloor Elina in 4.24,3 min

MU12 1.6km
1. Rosamilia Adriano in 5.44,5 min
3. Gloor Robin in 5.56,3 min

FU14 2.4km
1. Rosamilia Nina in 9.00,7 min
22. Gloor Alisha in 12.05,9 min

FU18 10km
2. Röhler Anaïs in 39.41,4 min

MU18 10km
9. Suter Janis in 45.16,6 min

Frauen 10km
7. Achtel Linda in 38.52,0 min

W20 21.1km
4. Schön Viola in 1:30.32,8 h

M30 21.1km
31. Schärer Georg in 1:24.10,9 h

3er Team Männer 21.1km
1. "Squadra Indie" mit Gächter Janis, Springmann Mike, Adrian Müller in 1:11.32,6 h

3er Team Mixed 21.1km
5. "3 Musketiere" mit Selina Ummel, Pascal Müller, Sophia Herzog in 1:23.04,5 h
33. "Newcomers" mit Seraina Ummel, Philippe Häfeli, David Häfeli in 1:45.44,8 h

Weiterführende Links

   Rangliste
   Bilder vom Sportfotograf

Weitersagen


Kommentieren

comments powered by Disqus
Content