«Rücktritt» - Patrick Nispel zieht sich vom Leistungssport zurück

15.01.2018 15:56  | Seraina Ummel (seraina.ummel@btv-athletics.ch)

25 Jahre lang rannte Patrick Nispel als Leistungssportler für die Schweizer Leichtathletikszene und vertrat über zehn Mal die Schweiz an internationalen Wettkämpfen auf der Bahn oder im Cross. Nun beendet der gebürtige Dottiker und langjähriges BTV-Mitglied seine Laufkarriere.

180115-blog-1200-900

Patrick Nispel tritt nach seiner 25-jährigen Läuferkarriere vom Spitzensport zurück (Bild: Patrick Nispel)



Rücktritt Patrick Nispel


"I never thought I’d have a 25yr competitive running career when my sister first took me to our village running club as a 12yr old. However, everything comes to an end at some point and today I announce my retirement from elite distance running", schreibt Patrick Nispel auf seiner Website.

Seit rund zehn Jahren wohnt der 36-jährige Patrick Nispel in Australien. Dort trainierte er mit dem renommierten Trainer Pat Clohessy und arbeitete nebenbei als Architekt. Er rannte vom 800-m-Lauf bis zum Marathon alle Distanzen, am liebsten jedoch die 3000m Steeple (PB 8:59 min). Nach einer Verletzung sattelte er gezwungenermassen auf die Marathonstrecke um und lief am Zürich Marathon 2013 eine PB von 2:22:56. Er trainierte mit dem CH-Nationalteam und wurde für die EM im 2014 als Reserveläufer aufgeboten. Für's 2018 erhoffte sich Patrick Nispel eine Qualifikation für die diesjährige EM in Berlin. Er verpasste jedoch die Limite und wurde zudem von einem Ermüdungsbruch eingeholt.

Dies sind die Abschiedsworte von Patrick Nispel:

"While I am currently slightly broken physically, I am not disappointed that my competitive running career is coming to an end now. With my young family and own business, we have planned many exciting projects to look forward to.

The connection to the wonderful sport of athletics and long distance running will stay strong especially through my involvement as a coach. Continuing sharing my experience with athletes and runners of all levels and helping others achieve their goals has become a great passion of mine.

Thanks to my parents and my wonderful young family for the support in my pursuit over so many years. Special thanks to the fantastic coaches, mentors, national teams and training partners I had in different countries. Last but not least, thanks to the many supporters who have followed my journey and the generous support of my sponsors especially over the last couple of years.

Pat"

Er dankt darin seinen Eltern und seiner jungen Familie für die jahrelange Unterstützung. Er hat spannende Projekte mit seinem eigenen Unternehmen geplant und freut sich auf seine neue Zukunft. Als Trainer bleibt er dem Langstreckenlauf jedoch treu und wird seine Erfahrung anderen Läuferinnen und Läufern weitergeben können. Er dankt zudem seinen Trainern, Mentoren, den Sponsoren, dem Nationalteam der Schweiz und Australien und den Trainingspartner aus diversen Ländern.

Der BTV Aarau wünscht dir alles Gute auf deinem weiteren Weg! Wir sind stolz auf dich!

Weiterführende Links

   Bericht Website Patrick Nispel
   Bericht der az Aargauer Zeitung vom 2014

Weitersagen


Kommentieren

comments powered by Disqus
Content