«Trainerrücktritt» - Philipp Osterwalder beendet langjährige Trainerkarriere

22.05.2018 09:00  | Seraina Ummel (seraina.ummel@btv-athletics.ch)

Der Mehrkampftrainer Philipp Osterwalder tritt nach 18-jähriger Trainertätigkeit beim BTV Aarau Athletics zurück. Seine Athletinnen und Athleten sind bereits informiert und konnten in die anderen Trainingsgruppen eingegliedert werden. Vielen Dank für deine Arbeit lieber Philipp!

dsc-0196

Philipp Osterwalder (rechts) mit seinem langjährigen Athlet Dominique Stark (links) (Bild: Archiv TL 2014 in Magaluf)



Herzlichen Dank!


Philipp Osterwalder widmete sich seit Jahren mit viel Engagement und Herzblut unseren Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfern. Zusätzlich stand er unseren Athletinnen und Athleten als Physiotherapeut während den Trainings, an Wettkämpfen, im Trainingslager oder auch privat zur Verfügung, wenn es wieder einmal irgendwo zuckte oder knackte.

Selber war er begeisterter Zehnkämpfer mit einer Bestleistung vom 7099 Punkten. Er bildete sich stets weiter und hielt sich immer auf dem neusten Stand. Sein Hang zur Kreativität liess ihn immer wieder neue Lösungen oder Ideen suchen, damit seine Athletinnen und Athleten die bestmögliche Betreuung erhielten. Sein erster Athlet war Peter Bieri mit einer Zahnkampfbestlesitung vom 7142 Punkten. Von Philipps grosser Erfahrung konnte auch der erfolgreiche Werfer und Mehrkämpfer Dominique Stark profitieren. Zuletzt betreute Philipp den amtierender U18-Schweizermeister im Hammerwerfen und U18-Vizeschweizermeister im Diskuswerfen, Lukas Baroke.

Wir danken Philipp herzlich für seine jahrelange, engagierte Arbeit für unseren Verein und wünschen ihm nur das Allerbeste!


Weitersagen


Kommentieren

comments powered by Disqus
Content