Linda Achtel auf 7. Rang an Mehrkampf-SM

17.02.2009 00:00  |  ()

In der U20-Kategorie der Frauen hatte Linda Achtel mit starker Konkurrenz zu kämpfen.



Linda Achtel auf gutem Kurs
Als einzige Aarauer Athletin nahm Linda Achtel am vergangenen Sonntag an der Mehrkampf-SM teil. Die Sportkantischülerin überraschte mit einer starken Leistung im Hochsprung (1.60m), welche ihr die zweithöchste Punktzahl einbrachte. Doch auch im Weitsprung und im 60m-Hürden-Lauf überzeugte das junge Nachwuchstalent mit 5.06m und 9,75 und zeigte ansprechende Resultate. Das Kugelstossen (10.21m) und der 800m-Lauf (2:35,21) rundeten das souveräne Ergebnis der deutschen Mehrkämpferin ab und brachten sie auf den guten 7. Schlussrang mit insgesamt 3243 Punkten. Der Wettkampf der U20-Frauen war hochstehend und die Konkurrenz gross: Den Schweizermeistertitel holte sich Nachwuchstalent Léa Sprunger von der COVA Nyon mit 3854 Punkten, dies bedeutet zugleich U20-Schweizerrekord im Fünfkampf in der Halle.

Gerhard Achtel musste krankheitshalber aufgeben
Nachdem sich Gerhard Achtel im Feld der U20-Mehrkämpfer am ersten Tag des Siebenkampfes auf dem dritten Zwischenrang klassierte, musste er am zweiten Wettkampftag krankheitshalber Forfait geben: Eine Grippeerkrankung hinderte das Mehrkampftalent leider daran, seine guten Leistungen vom ersten Tag in eine Medaille umzumünzen.

Wir gratulieren Linda zu ihrer Leistung und wünschen Gerhard gute Besserung!


Weitersagen


Kommentieren

comments powered by Disqus
Content